Wochenendtrips – warum sind diese so beliebt?

Wochenendtrips - warum sind diese so beliebt?Wochenendtrips erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Ohne großen Aufwand einfach mal rauskommen und etwas Neues sehen und erleben heißt hier die Devise. Egal ob alleine, zu zweit, in einer Gruppe oder mit der ganzen Familie, ein Kurzurlaub übers Wochenende ist allseits beliebt.

Reisen mit leichtem Gepäck – der Weekender

Ein Kurztrip ist schnell geplant. Einfach ein Reiseziel aussuchen und die Unterkunft buchen. Da es sich ja nur um wenige Tage handelt, kommt man mit leichtem Gepäck aus. Trotzdem sollte man alles Notwendige dabei haben, damit man am Ankunftsort nicht erst die wichtigen Utensilien zusammen suchen muss, sondern direkt genießen kann. Alles Wichtige, was für einen Wochenendtrip gebraucht wird, passt in den praktischen Weekender, die beliebte Tasche, die ein Zwischending zwischen Koffer und großer Reisetasche darstellt. Ein Weekender hat genau die richtige Größe um alles, was bei einer Kurzreise am Wochenende gebraucht wird, unterzubringen. Und eine schöne, praktische Tasche steigert einfach die Freude an der Kurzreise.

Beliebte Ziele für einen Wochenendtrip

Beliebte Reiseziele für einen anregenden Wochenendtrip sind größere Städte. Hier kann man ein angenehmes Wochenende in einer schönen Unterkunft verbringen, die Stadt besichtigen, Sehenswürdigkeiten genießen und shoppen gehen. Abends kann man dann die Gastronomie genießen oder auch ins Konzert oder Theater gehen.

Sehr beliebt sind Städte wie Berlin oder auch Wien. Diese liegen nicht in so großer Entfernung und sind deshalb leicht und schnell zu erreichen, sei es durch einen preiswerten Flug oder auch mit dem Auto. Gleichzeitig bieten sie so viele kulturelle Anregungen, dass ein interessantes und abwechslungsreiches Wochenende garantiert ist.

Ausflüge in benachbarte Länder, wie die Niederlande oder Belgien sind ebenfalls gut für Wochenendausflüge geeignet. Die Reise ist nicht so weit und trotzdem hat man das Gefühl, in einem anderen Land zu sein.

Man kann auch das Wochenende nutzen, um etwas Neues zu lernen und etwa Kreativkurse wie Malen oder andere kreative Techniken buchen. Ein bisschen Abenteuer ist auch sehr beliebt für Kurzreisen, etwa Wildwasserfahrten auf schwierigen Gewässern oder Übernachten ohne Zelt im Wald. Ein weiterer Tipp sind Urlaube im Kloster. Hier kann man zur Ruhe kommen und findet einen Ausgleich zum stressigen Alltag. Viele wollen gerne mal für ein paar Tage einen Blick hinter Klostermauern werfen und die Ordensleute freuen sich über die Gäste.

Wochenendreisen für Jedermann

Einen Kurztrip zwischendurch kann sich wirklich jeder leisten. Es fallen ja nicht die großen Kosten an, wie für eine längere Urlaubsreise. Dies spielt auch für Familien eine Rolle, die sich eine lange Reise vielleicht nicht leisten können, aber trotzdem gerne einmal etwas erleben wollen. Bei vielen ist dieser Kurztrip auch deshalb so beliebt, weil sie schnell mal etwas Neues sehen wollen, dann aber auch froh sind, wieder zu Hause zu sein. So kann man seinen Horizont erweitern und viele verschiedene Orte kennen lernen. Egal ob größere Städte oder auch schnell mal ein Wochenende auf dem Land, die Erholung und der Spaß ist garantiert.