Weekender richtig waschen

Weekender richtig waschenWie einen Weekender richtig waschen? Der Weekender ist aus Stoff oder Leder oder Kunstleder gefertigt. Das sieht toll aus, kann aber die Frage der richtigen Reinigung aufwerfen. Mit der Zeit wird der Weekender unweigerlich verschmutzen. Von außen, weil man ihn ja abstellen muss und die Unterlagen nicht immer sauber sind. Der Reisestaub wird sich also ablagern. Auch Verschmutzung von innen durch schmutzige oder nasse Kleidung und Schuhe ist unvermeidlich. Vielleicht kommen noch Reste vom Reiseproviant dazu.

Schonende Handwäsche für den Weekender aus Leder und Kunstleder

Meistens brauchen Weekender aus Leder oder Kunstleder keine Wäsche. Das Leder ab und zu feucht abwischen und mit Lederpflegemittel behandeln genügt. Sollte es doch einmal nötig sein, weil zum Beispiel das Innenfutter verschmutzt ist, empfiehlt sich eine schonende Handwäsche. Dies ist der sicherste Weg.

Also den Weekender erst mal gründlich einweichen. Dazu braucht man ein größeres Gefäß, wie eine Waschwanne. Darin eine Lauge herstellen mit um die 30 Grad warmen Wasser und Feinwaschmittel. Bei Pulver muss man das Wasser so lange bewegen, bis das Pulver sich vollständig aufgelöst hat. Oder gleich ein Flüssigwaschmittel nehmen. Dann den Weekender ganz eintauchen und ein paar Mal ausdrücken, damit er sich gut mit Lauge vollsaugt. Dann ruhig länger stehen lassen. Der Schmutz wird so gut angelöst. Eine Stunde darf es schon sein, oder über Nacht. Dann den Weekender noch mal gut ausdrücken und soweit es geht, das schmutzige Wasser ablaufen lassen. Nun solange mit klarem Wasser nachspülen, bis das Wasser klar bleibt. Überschüssiges Wasser gut ablaufen lassen, zum Beispiel in der Badewanne oder Dusche.

Dann aufhängen. Der Weekender wird nachtropfen, deshalb vielleicht besser draußen aufhängen. Wer dazu keine Möglichkeit hat, in der Dusche. Das Leder braucht bestimmt nach dem Trockenen eine Extrapflege. Das Waschmittel trocknet das Leder etwas aus, jetzt also gut mit einem Lederpflegemittel nach fetten.

Den Weekender aus Stoff und Kunststoff in der Waschmaschine waschen

Die Handwäsche ist mit etwas Mühe verbunden, wodurch Sie auch Ihren Weekender richtig waschen können. Deshalb versuchen viele den Weekender in der Waschmaschine zu waschen. Bei einem Weekender aus Stoff oder Kunststoff ist dies auch problemlos möglich. Wenn die Maschine ein Schonwaschprogramm hat, wird der Weekender das Waschen unbeschadet überstehen.

Unbedingt Feinwaschpulver oder auch ein Wollwaschmittel verwenden. Gut ausspülen, und auf niedriger Schleuderzahl schleudern. Der Weekender müsste jetzt wie neu aus der Maschine kommen. Gründlicher sauber als bei einer Handwäsche wird der Weekender in der Maschine auf alle Fälle.

Fazit: Weekender richtig waschen

Halten Sie sich an unsere Waschanleitung, werden Sie viele Jahre viel Freude haben mit Ihrem Weekender. Dies spart Geld und schon die Umwelt.